Maulkorb beim Hund

Maulkorb beim Hund

Der Maulkorb beim Hund ist mit vielen Vorurteilen belegt. Doch nicht jeder Hund, der einen Maulkorb trägt, ist auch gefährlich. Manchmal und mancherorts ist es sogar Pflicht, dass der Hund einen Maulkorb trägt.

Wann muss ein Hund einen Maulkorb tragen?

  • Offiziell sollen Hunde, welche in den Zügen der Deutschen Bahn nicht in einer Box transportiert werden können, einen Maulkorb tragen.
  • In manchen Urlaubsgebieten z.B. bei Gondel- oder Zugfahrten in Österreich besteht Maulkorbpflicht. 
  • In manchen Bundesländern gilt für bestimmte Rassen eine Maulkorbpflicht. 
  • Wenn der Hund als gefährlich eingestuft wird, z.B. wegen eines Beißvorfall, erhält der Hund eine Maulkorbpflicht.

Man sieht also, es gibt einige Situationen, wo ein Hund einen Maulkorb verpflichtend tragen muss. Daher sollte man ihn frühzeitig antrainieren, damit der Hund keinen Stress beim plötzlichen Tragen des Maulkorbes hat.

Wann ist es sinnvoll, dass der Hund einen Maulkorb trägt?

Wann ist es sinnvoll, dass der Hund einen Maulkorb trägt?

  • Wenn der Hund unsicher oder ängstlich ist und ihr euch in einer stressigen Situation befindet, wo auch viele Menschen sind, beispielsweise eine Busfahrt oder ein Straßenfest (→ Gefahr, dass der Hund schnappt).
  • Beim Tierarzt oder bei der Physiotherapie; wenn der Hund Schmerzen oder Angst hat und gegebenenfalls um sich beißen könnte.
  • Vorbeugung, wenn der Hund nicht gut mit anderen Hunden verträglich ist und man kein Risiko eingehen will.
  • Als Schutz gegen Giftköder.

Was ist der richtige Maulkorb?

Den richtigen Maulkorb für den eigenen Hund zu finden ist gar nicht so einfach, da es eine Reihe von verschiedenen Maulkorbmodellen gibt.

Eine gute Beratung ist also das A und O. Es empfiehlt sich, zu einem Händler zugehen, der sich gut damit auskennt und auch mehrere Arten von Maulkörben da hat. Die Zooladenketten beraten in der Regel nicht sehr gut, da leider selten Fachwissen vorliegt.

  • Metall: Beißsicher, leicht, anpassbar und wird meist sehr gut getragen. 
  • Plastik: bis zu einem gewissen Punkt beißsicher, bei richtiger Verletzungsabsicht jedoch nicht! Leicht, schlecht anpassbar, wird, wenn er passt meist sehr gut getragen. Allerdings hat man bei Plastikmaulkörben nicht die Auswahl wie bei Metallkörben.
  • Biothane/Leder: nicht beißsicher, schwer, anpassbar, wird überwiegend nicht so gut getragen (wegen des Gewichts) wie ein Metall- oder Plastikkorb. Dient lediglich als Alibi-Maulkorb.

passendes Halsband...